Was ist Redcord

Ob für Therapie, (Verletzungs-) Prävention oder Training: Redcord entwickelt Therapie- und Trainingsmethoden zur Verbesserung von .....

RedCord Neurac

NEURAC (NEURomuscular ACtivation = Neuromuskuläre Aktivierung) ist eine auf wissenschaftlichen Grundsätzen entwickelte Behandlungsmethode

Stoßwellentherapie

(anklicken für weitere Information)

Prävention

Betriebliches Gesundheitsmanagment

Kryobehandlung

(anklicken für weitere Information)

Muskuloskelettaler Ultraschall

Muskuloskelettaler Ultraschall / (anklicken für weitere Information)

Wirbelsäulenscreening

Wir vermessen Ihre Wirbelsäule / (anklicken für weitere Information)

Lasertherapie

(anklicken für weitere Information)

Previous Next
Was ist Redcord Was ist Redcord
RedCord Neurac RedCord Neurac
Stoßwellentherapie Stoßwellentherapie
Prävention Prävention
Kryobehandlung Kryobehandlung
Muskuloskelettaler Ultraschall Muskuloskelettaler Ultraschall
Wirbelsäulenscreening Wirbelsäulenscreening
Lasertherapie Lasertherapie

Was ist ein Sektoraler Heilpraktiker

Normalerweise ist der erste Gang des Patienten zum Arzt, der dann ein Rezept für den Physiotherapeuten ausstellt. Durch die Zusatzqualifikation des sektoralen Heilpraktikers (Physiotherapie) wird die Krankheitsdiagnose vom Physiotherapeuten vorgenommen. Diagnose, Rezept und Therapie finden also unter einem Dach statt. So spart man sich den Weg zum Arzt und Sie kommen bei akuten Beschwerden direkt in die Physiotherapie Praxis. Ist die Befundlage unklar, wird der Patient natürlich trotzdem zu einem Facharzt weiter geleitet, um das Krankheitsbild weiter abzuklären.

Wir bieten die Leistungen eines sektoralen Heilpraktikers (Physiotherapie) unseren Patienten an. Der Inhaber Sascha Hoffmann hat diese Zusatzqualifikation. Der sektorale Heilpraktiker (Physiotherapie) ist eine neue Zusatzqualifikation für staatlich anerkannte oder diplomierte Physiotherapeuten.

Welche Vorteile haben Sie als Patient?

  • keine lange Wartezeit auf einen Arzttermin
  • Behandlung ohne ärztliche Verordnung
  • Ausführliche Befunderhebung und Diagnosestellung
  • Keine vorgeschriebene Therapieform, Behandlungszeit und Anzahl der zu leistenden Behandlungen
  • und dadurch effektive Behandlung Ihrer Beschwerden

Wer bezahlt die Behandlung?
Diese Therapie wird ohne Verordnung vom Arzt leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
Jedoch für alle Privatpatienten oder Patienten mit privater Zusatzversicherung gibt es die Möglichkeit der Erstattung. Die Rechnungen des Heilpraktikers (erstellt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker „GebüH) können bei den Privatversicherungen als Heilbehandlung geltend gemacht werden (sofern in Ihrem Vertrag Heilpraktikerleistungen erstattungsfähig sind).

Sie sind nicht privat versichert, möchten aber gerne die Vorzüge genieße?
Viele Krankenkassen bieten ihren Mitgliedern oder auch Nichtmitgliedern für einen geringen monatlichen Beitrag eine Zusatzversicherung an. Diese kann je nach Wunsch auch die Kosten für Behandlungen im Bereich der Heilpraktik mit abdecken. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen